Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Sonntag, 19. März 2017

Neue Tischdeko

...bei dem Sauwetter kann man ja nix anderes machen, als die Bude um zu dekorieren.
Ich habe mir die Tischdeko vorgenommen.
Da ja "angeblich" bald der Frühling naht und somit auch der Osterhase, habe ich das Thema gleich mal aufgenommen und die Ostersachen durchforstet.

Den Porzellanhasen habe ich in die alte Schublade drapiert und  einige kleine Hühnereier dazu gelegt.
 
Die Glasglocke wurden mit einigen schönen Federn bestückt. 
 Und das große Straußenei darf natürlich auch nicht fehlen.
Mir gefällts.

Samstag, 11. März 2017

Samstagsflohmarkt...

...bei schönem Wetter. 
 
Einige Teile durften wieder bei uns einziehen.
Weil nach Weihnachten ja bekanntlich auch vor Weihnachten ist, durften diese drei feschen Kerle in meinem Hackenporsche mit fahren.
Das süße Körbchen konnte ich nicht stehen lassen
 und alte große verzinkte Deckel gehen auch immer. 
Sie stehe als Deko im Garten herum. 
Dann noch ein wenig Pflege für die Hände...
und diese wunderschöne alte Bilder- Sammelmappe muste auch noch mit.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Sonntag, 5. März 2017

Absolutes Flohmarktwochenende

dieses Wochenende war das absolute Flohmarktwochenende.
An zwei Tagen (SA und SO) findet einmal im Monat der Harz & Heide Flohmarkt in BS statt.
Hier in der Gegend der beste Flohmarkt überhaupt. 
So war ich denn an beiden Tagen auf Beutejagt.

SAMSTAG...
...fix drüber, denn um 15 Uhr mussten wir beim angeheirateten Onkel zum 85. Geburtstag auf der Matte stehen.

Die Beute war grandios.
Seht selbst.
 Diversen Kleinkram habe ich gefunden.

   Dann diese süße Zitronenpresse mit Kännchen.
 Einige tolle alte Schuhputzkisten.
 Die mussten unbedingt mit.
 Ein altes Tischlerstreichmaß habe ich auch gefunden.
Ich komme an solch alten Messgeräten immer schlecht vorbei.
 Ein bisschen Neuware. 
Aber schön.
 Ein Schnapper war dieser alte Milchflaschenkorb.
Zinkzeug geht bei mir ja immer.
Dann noch einen tollen alten Eierkorb, den ich aber leider vergessen habe separat abzulichten.
 Tja, und dann habe ich mal wieder ein kleines Schränkchen gerettet. 
Das arme Ding sieht etwas traurig aus aber das bekommen wir schon wieder hin.
 

 ...das war der Samstag.

 SONNTAG...
Am Sonntag haben wir uns dann nach einem ausgedehnten Frühstück auf den Flohmarkt begeben.
Der Sonntagsspaziergang hat mit reichlich Beute geendet.

 Wie gehabt, kam etwas Kleinkram in die Tasche.
 Diese kleine Schuhputzkiste mit Deckel wollte mit zu mir nach Hause.
 Einige alte Notzenhefte habe mit genommen.
Eine neue Hausordnung musste auch mit.
Das Nudelhoz ist super schön gearbeitet und wird mal ein tolles Dekostück.

Und dann gab es da noch diese großen Holzschütten.
Die hatte ich am Samstag schon im Auge.
Da der Händler sie ja immer noch nicht verkauft hatte, habe ich meine ganze Verhandlungstechnik zum Einsatz gebracht und Ihm die Teile günstig abgeschwatzt. 
Glück gehabt.
Habt noch einen Schönen Sonntag Abend und eine tolle neu Woche.

Samstag, 25. Februar 2017

Samstags-Flohmarkt Post

wie immer gibt es den Samstags Flohmarkt Post. 
Bei ungemütlichem Wetter bin ich über den belebten Flohmarkt gedüst.
Anfänglich dacht ich heute ist nichts für mich zu holen. 
Doch da habe ich mich getäuscht. 
 Mit einem Kaffee in der Hand habe ich die erste Beute ergattert.
Eine kleine alte Wassererwaage und diesen alten Sahneschläger.
 Die *Herde* Gießkannen habe ich einem türkischen Händler abgekauft.
Wir haben hart gehandelt und ich habe gewonnen. 
...er warscheinlich auch irgendwie...;O)

Dann bin ich an einem Stand hängen geblieben und habe allerlei tolle Dinge gefunden.
Den Händler kenne ich gut. Wir halten regelmäßig einen Plausch und er gibt mir immer einen Kaffee aus.
Dort gibt es immer viele 1Euro Kisten in denen ich beonders gern stöber.
Habe ich doch schon einige Schätze daraus gerettet.
Auch dieses mal war wieder einiges dabei.
Manches sehr günstig und einiges nur günstig

Es gab diese Emaileschüsseln,
so wie dieses Koffer- und Taschenensemble
 Ein wenig Kleinkram wie diesen großen Zinkenkamm, die super toll erhaltenen Schuhleisten, einen Milchtopf und diesen runden Holzteller.
 Besondere Schätzchen sind diese alten, wunderschönverzierten Kerzenklemmen.

ALSO
 ...doch noch was gefunden. 
Macht euch eine schönes Wochenende.

Samstag, 18. Februar 2017

Nasskalter Flohmarktsamstag

Ein wenig durchgefrohren bin ich mit meiner Beute wieder Richtung Heimat gefahren. 
Egal wie das Wetter ist, so ein Flohmarktbesuch lohnt sich für mich immer.
Die kleine Ausbeute war heute eher Blech-Metall-Drahtlastig. 
Die alten Becken haben mich fasziniert. 
Drei gleiche Größen habe ich bereits einmal auf einem anderen Flohmarkt erstanden.
Die hängen als Deko an meiner Flurwand.
 Mal schauen was aus diesen hier wird.
Dann war da noch der tolle handgefertigte Draht- Kleiderbügel.
Den habe ich für den Zimmermän mitgebracht.
Ein Teil aus Porzellan habe ich auch gefunden.
Und zwar war es eine hübsche kleine Souciere.
 Dann gab es noch diese alten Dokumentenklammern.
Ich liebe diese Teile und wann immer ich welche finde gehen sie in meinen Besitz über. 
Für diese hübsche Industriekiste musste ein Flohmarkthändler die Schrauben ausräumen die er darin deponiert hatte.
 Übrigens habe ich die Kiste gegen einen Kaffee den ich mir gerade geholt hatte getauscht. 
...ist nur mehr als fair wie ich finde... *grinz* zwinker*
Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch.

Samstag, 11. Februar 2017

Trotz Schnee...

war ich heute auf den Samstagsflohmarkt.
Es war nicht viel los. 
Gefunden habe ich aber trotzdem was.
Mit durfte dieser schöne versilberte Becher oder Pokal, 
ein kleiner versilberter Untersetzer 
 und dieser alte emailierte Topf mit Henkel. 
Ein großes Teil musste auch wieder transportiert werden. 
 Dieser alte Koffer wurde von mir gerettet. 
Nachdem ich mit dem Händler unsverschämt um den Preis gefeilscht habe. ;O)

Sonntag, 5. Februar 2017

Wer bläst hier die Tuba?

 Komischer Titel denkt Ihr? 
Ich kann es Euch erklären.
Auf dem gestrigen Sonnenschein - Flohmarkt, das Wetter war zum Mittag hin super, 
habe ich wieder einige Schätze ergattert. 
Darunter auch eine alte Tuba. 
Ich stehe auf diese blechernden Instrumente.
 Einige davon, Hörner, Fanfaren... habe ich ja schon. 
Aber auf eine Tuba war ich immer schon scharf. 
Leider waren die Instumente die ich bis jetzt immer gefunden habe im dreistelligen Euro Bereich und das ist mir für Deko viel zu teuer. 
Aber dieses mal fast am Ende meiner Tour habe ich das etwas zerbeulte Schätzchen gefunden.
Der Händler wollte es glaube ich nur los werden. 
Das Teil nimmt ja auch ein wenig Platz in Anspruch...
Also habe ich kurz verhandelt und das Teil für unter 30 Euro ergattert. 
*Freu* 
Also habe ich  nun eine Tuba. 
Übrigens war mein Uropa einige Zeit Berufsmusiker in einer Blaskapelle. Ratet mal welches Instrument er gespielt hat... ;O)
Noch einige andere Schätze sind in meine Tasche gewandert. 
Unter anderem war dieses alte schrullig Tablet dabei. 
Zwei viereckige alte Apfelkörbe sind nun mein
und dieser alte Koffer kam auch in die Tasche.

Gefreut habe ich mich auch über diesen Fund.
Der Schnittfix.
Ein originaler Designküchenklassiker der Gebr. Schnebleaus aus den 1960iger Jahren.
Das ergonomisch geformte und verstellbare Küchenmesser schneidet alles in der gewünschten Schnittstärke.
Die Schneide kann man über ein Verstellrad eingerichten.
So ein Teil habe ich schon lange nicht mehr gefunden. 
Bei diesem hier war sogar eine Schneidebox mit dabei.
 Dann noch eine süße kleine Schale mit Griff und floralem Dekor.
 Ein sehr großes Uhrengewicht
 
 und dieses alte große Vorratsglas. 
An denen komme ich nie vorbei, wenn ich sie günstig ergattern kann dürfen sie immer mit zu mir nach Hause kommen.
Die Beute war groß und ich hatte einen schönen Tag.
Habt noch ein schönes Rest-Wochenende.