Slogan

Den Charme und die Schönheit alter Dinge zu erkennen, heißt durch Schmutz, Rost und Farbe zuschauen.

Donnerstag, 25. August 2016

Die Federngardine

Dadurch das wir nun einen befestigten Plattenweg auf Hofhöhe am Hauseingang haben war es nötig für das Unten-WC einen Sichtschutz zu zaubern. Denn man kann sehr gut von außen durch das Fenster schauen. Da sich aber im ganzen Haus nicht eine klassische Gardine befindet sollte es auch hier wieder etwas Ausgefallenes sein. Wie einige wissen mag ich ja Federn sehr gern. Also habe ich mir hier Federn bestellt.
Diese habe ich dann auf ein hübsches altes (unbenutztes) Schlüpfergummi aus meinem Fundus gezogen
und alles mit weißen Gardinenklemmen in kleine Ösen gehängt. 
Leicht abzunehmen, wenn es sein muss. 
Die Hahnenfedern hängen nun fluffig wie sie wollen vor den Scheiben

 und brechen so den direkten Blick durchs Fenster.

Sonntag, 21. August 2016

Der alte Wäscheleinenaufroller

...von neulich vom Flohmarkt wurde als Deko Teil etwas aufgepimpt. 
Hier kamen zwei meiner Schablonen zum Einsatz.
 Mit Kalkfarbe wurde beidseitig schabloniert. 
Nach dem trocknen der Farbe bekam der Aufwickler noch einige lose herumgewickelte Spitzen und Judebänder verpasst.
 Jetzt ist er wieder schön.

Donnerstag, 18. August 2016

Die Schafschere...

Vor einiger Zeit habe ich auf dem Flohmarkt diesen Kranz und auch die Schafschere gefunden.
Beides lag eine Weile rum und wurde nun verarbeitet. Die Schafschere wurde quer am Kranz befestigt. Dahinter steckte ich drei unterschiedlich große Mooskugeln.
Dann noch ein Spitzenband dran getüddelt 
und fertig ist der neue Türkranz.

Dienstag, 16. August 2016

Von der Käseglocke

...zur Etagere. Die Käseglocke mit ollem Holzteller 
von neulich vom Flohmarkt habe ich zu einer wunderschönen Etagere verbastelt. 
Der alte Holzteller wurde mit Kalkfarbe und Wax behandelt 
und sieht nun wieder schön aus. 
 Der Fuß war ein alter Kerzenständer, den ich hier schon eine weile rum stehen hatte. Er wurde kurzerhand an den Teller geklebt.  
Nun macht die alte Käseglocke richtig was her.

Sonntag, 14. August 2016

Die Beute vom Samstags-Flohmarkt

Ist recht gut ausgefallen.
 Es waren einige schöne Teilchen dabei.  
Sowie dieser alte Pippi- Pot mit hübschem Blumendekor, 
die alten Schuhspanner
 und eine alte Kupferbackform.
Dann gabe es da noch die große silberne Bowl, 
Der Wäscheleinenaufwickler, 
diese weiße Kuchenbackform 
und die schönen Gläser. 
Die Pippmätze aus Filz fand ich total süß, daher mussten sie mit. 
Gefunden habe ich mal wieder eine schöne Käseglocke,
das tolle Ölgemälde
und diese Holzskulptur. 
Ein bisschen Kleinkram war auch noch dabei.
Schöne Dinge von denen einige umgebastelt werden. 
Mehr dazu in den nächsten Posts.

Samstag, 6. August 2016

Die Dekoleiter...

...aus alten Ästen habe ich für das Ohnhorster Gartenallerlei gebastelt.

Beim Entsorgen der toten Felsenbirne sind allerhand lange Äste angefallen. Irgendwie waren sie zu schade für den Feuerkorb. Daher habe ich sie aufgehoben. 
Nun wurden die langen Stöcker zu mehreren Dekoleitern verarbeitet. 
Die Dekoleitern sind ganz einfach zu basteln. Man nehme zwei gleichdicke lange Äste, an die werden dann passsig gesägte nicht so dicke Äste geschraubt und schon ist die Dekoleiter fertig. Wer mag kann die Schraubstellen noch mit einer Kordel umwickeln.
  Und die ist für mich. :O)

Donnerstag, 28. Juli 2016

Gartendusche

Es ist soweit.
 Die 30 Grad Marke ist überschritten und daher habe ich die Gartendusche aufgebaut.
 Die Dusche wird mit Brunnenwasser gespeist. 
Das Duschen ist daher eine mega Erfrischung, denn das Wasser ist genau 3Sekunden lauwarm (Schlauchlänge zur Wasersteckdose) und dann eiskalt. 
 Sehr erfrischen an heißen Tagen.